Erlebnispädagogen und Intensivbetreuer (w./m.) für ein therapeutisches Trainingsprojekt im Einzelsetting

Anforderungsprofil
 

 

Wir, die Bunte Feuer GmbH, ein junges und etabliertes Unternehmen im Bereich der ambulanten Einzelbetreuung und Soziotherapie von psychisch erkrankten Kindern und Jugendlichen suchen Vollblut Betreuer und Erlebnispädagogen für eine intensive sozialpädagogische Trainingsmaßnahme mit einem Kind oder Jugendlichen im Einzelsetting.

Die psychisch erkrankten Klienten zeigen meist Verhaltensmuster, die sie nicht gruppenfähig machen. Viele haben massive Kompensationsstrukturen aufgebaut und ihre Vermeidungsstrategien gefestigt. Die Folge ist oft ein autoagressives Verhalten, dass im Gruppensetting nicht aufgelöst werden kann. Die intensive Trainingsmaßnahme soll dem Klienten ein Time Out geben, um die Sicht zu klären und eine Perspektive zu eröffnen. Nicht zuletzt soll eine geschlossene Unterbringung vermieden werden. Das Time Out soll ca. 3 bis 6 Monate dauern und nach einer Kennenlernphase hauptsächlich erlebnispädagogisch und soziotherapeutisch geprägt sein. Die Betreuungen können sofort und kurzfristig beginnen. Die Basis für das erlebnispädagogische Einzelprojekt mit dem jeweiligen Jugendlichen soll eine naturnahe Lokation in Mitteldeutschland sein. Unser Naturcamp Volkersdorf in der Gemeinde Niedere Börde bietet sich als Start- oder Basislager an. Ein Wohnsitz des Betreuers in Mitteldeutschland ist nicht erforderlich. Der Betreuer kann sich auch gern in die Auswahl einer geeigneten Lokation einbringen. Wir verfügen über ein Netzwerk alternativer Lokationen in Mitteldeutschland. Wir möchten dem Team aus Betreuer und Klient möglichst viel Freiraum und Eigeninitiative bei der Ausgestaltung der erlebnispädagogischen Maßnahme geben. Selbst initiierte Reiseprojekte waren hierbei in der Vergangenheit eine nützliche Methode und führten Teams bereits per Rad nach Amsterdam oder mehrere Wochen per Boot durch Mecklenburg. Eine einführende Schulung und lückenlose psychologische und methodische Begleitung sind selbstverständlich.

Der Betreuer sollte Erfahrungen im erlebnispädagogischen Bereich besitzen und sich selbstständig und vorausdenkend in der Natur bewegen können. Erfahrungen in der Kinder- und Jugendhilfe und/oder Soziotherapie sind von Vorteil. Neben der oben angeführten, zwingend erforderlichen Qualifikation im sozialpädagogischen, psychologischen oder pädagogischen Bereich verfügt der optimale Bewerber zusätzlich über eine Weiterbildung als Erlebnispädagoge/-in, Traumatherapeut/-in oder über eine andere Weiterbildung im therapeutischen Bereich. Wir freuen uns auch über die Bewerbungen von staatlich anerkannten Erziehern oder Heilpädagogen mit einer Zusatzqualifikation. Für die Gewährleistung der anstehenden Aufgaben wären ein hohes Maß an Strukturierung, Eigeninitiative, Belastbarkeit sowie Selbstreflexion und Teamgeist erforderlich.

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen die sie uns bitte ausschließlich per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zukommen lassen!